Wasser, Bewegung
und Gesundheit

Zur Anmeldung Kursangebot



Aktuelle Informationen


Die Mär vom richtigen Schwimmen

Immer wieder taucht es auf: das alte Märchen vom „richtigen schwimmen“. Damit ist dann der Schwimmstil Brust gemeint. Ja, alt ist das Märchen. So alt, dass die Sportwissenschaft bereits in den 80er Jahren mit dieser Mär aufgeräumt hat: Brustschwimmen allein ist nicht geeignet zum schwimmen lernen. Und schon gar nicht für Kinder. Denn der Brustschwimmstil birgt handfeste Nachteile. Das ist leider an vielen Schulen und Vereinen immer noch nicht angekommen.

Da halte ich es doch lieber mit dem mehrfachen deutschen Schwimmmeister Max Helget, der sagt: „ich schwimme Kraul, da macht man sich nichts kaputt.“

Gerne informiere ich Sie über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Schwimmstile.

Wir stehen ein für eine gesunde Entwicklung mit Sicherheit.


Wasser bewegt

Kinder haben natürlicherweise Freude an Bewegung und Freude am Wasser. Und das aus gutem Grund. Denn Bewegung und Wasser sind zwei Schlüssel für die Gesundheit. Darüber hinaus: Bewegung im Wasser kann Mängel ausgleichen.

Wir begleiten unsere Schwimmkinder und sind stolz auf sie. Im Vergleich zeigen sie eine größere Bewegungsvielfalt und gesündere Bewegungsabläufe. Das ergibt natürlich auch einen sauberen und zügigen Schwimmstil.

Übrigens: wir leben Inklusion.

 

 

Schwimmen lernen für Kinder


Sie möchten, dass Ihr Kind schwimmen lernt?

Sie wünschen auch, dass dies auf dem aktuellen Stand der Forschung geschieht?
Und außerdem soll die Freude am Wasser  im Vordergrund stehen?

Ich begrüße Sie herzlich zu meinem Kurskonzept.

Mit Kindern, die diesem Konzept folgen, verzeichnen wir die größten Erfolge.

Gesundheit und Sicherheit als Rahmen sind unverhandelbar.

Wir stehen ein für eine gesunde Schwimmentwicklung mit Sicherheit.

 

Sie wissen nicht genau, welcher Kurs passt?

Ab drei, vier Jahren heißt es Wasser Start. Dieser Einstieg empfiehlt sich auch bei Angst vorm Wasser.

Ist das Kind wassergewöhnt, passt der Fünfer-Kurs. Dabei wird mit der Atemkontrolle, dem Tauchgang oder der Wasserlage die Basis zum nächsten Kurs gelegt.

Der magische Moment – Schwimmen Lernen – die ersten Meter im Tiefwasser und ohne Auftriebshilfe. Die erste Grobform der Schwimmtechnik wird im Folgekurs optimiert…

…um dann im Seepferdchen auch die 25 Meter Bahn alleine zu schaffen.

Die Schwimmentwicklung ist immer eine Momentaufnahme; dabei bleiben heißt es. Um die Lernfortschritte zu festigen, wird im Aufbau-Kurs die Vielseitigkeit erweitert und die Ausdauer trainiert.

In jedem unserer Kurse ist das Sicherheitstraining selbstverständlicher Bestandteil.

Kinderschwimmen im Stutenseebad


Deutsche Jugendschwimmabzeichen


Kurse für Babys und Kleinkinder